ORCHESTER | GESCHICHTE | 1948 bis 1959
Termine
Samstag, 04.12.2021
Herbstkonzert
Kulturzentrum Baltmannsweiler
 
[alle Termine...]


Letzte Meldungen
Freitag, 11.06.2021
70 Jahre AOB - Interview mit Herrn Bürgermeister Simon Schmid

Interview mit Herrn Bürgermeister Simon Schmid


IN: Was bedeutet für S...[mehr...]
 
Sonntag, 16.05.2021
Jahreshauptversammlung 2021

Auch die Jahreshauptversammlung (JHV) musste online statt finden


Coronabedingt ...[mehr...]
 
Donnerstag, 06.05.2021
2021 – vor 70 Jahren wurde das AOB gegründet

1951, Deutschland lag noch in Trümmern. Der Wiederaufbau in vollem Gang. Und überall in...[mehr...]
 
[alle Meldungen...]

Die 50er-Jahre

1948   sammelt Otto Ziegler die acht Harmonikaspieler Baltmannsweilers
zusammen. Nach einem Konzertbesuch wird der Beschluss gefasst, regelmäßige Übungsstunden abzuhalten. 

1950   Gründung eines Orchesters mit 14 Spielern. Fräulein Dillenz übernimmt die Leitung und den Einzelunterricht.  

1951   Gründung des Vereins mit dem Namen Handharmonika-Club Baltmannsweiler. Otto Ziegler wird 1. Vorsitzender. Erste öffentliche Konzerte in Baltmannsweiler und Thomashardt. 

1952   Gründung eines Jugendorchesters. Bezirkswertungsspiel in Stammheim: 2. Platz (Unterstufe).

1954    Bezirkswertungsspiel in Backnang: 4. Platz (Mittelstufe), Jugend: 3. Platz (Jugendklasse). 

1955   Heinz Kolasa übernimmt beide Orchester und gestaltet zusammen mit Irene Krotz den Einzelunterricht. Bezirkswertungsspiel in Cannstatt: 1. Platz (Mittelstufe). 

1957   Konzert in Esslingen gemeinsam mit Akkordeon-Weltmeister Kurt Heusser (Schweiz).

1958   Konzert mit unseren Gästen aus Saarbrücken-Güdingen in der Turnhalle. Konzertreise nach Güdingen. Bezirkswertungsspiel in Marbach: Tagesbestes Orchester. Coupe d’Europe in Straßburg: 1. Platz (Klasse Originalmusik Kategorie III).
 
[>> 1960 bis 1969]